Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Headquarters
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

Neue Kryosonden zum Einmalgebrauch

Flexible Kryosonden erweitern Anwendungen in der interventionellen Pneumologie

Unsere flexible kryochirurgische Technologie wird seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Medizin eingesetzt. Sie entwickelt sich mehr und mehr zu einer führenden Technologie für therapeutische und diagnostische Anwendungen. Nun sind unsere neuen flexiblen Kryosonden zum Einmalgebrauch in verschiedenen Größen verfügbar.

Pneumologen können mithilfe von Kryosonden sehr erfolgreich arbeiten, um Erkrankungen der Atemwege zu behandeln. Die Sonden sind für verschiedene Anwendungen einsetzbar:

Die Kryoextraktion ermöglicht es, nicht nur Fremdkörper zu entfernen, sondern auch Schleimpfropfen, Blutgerinnsel, nekrotisches Gewebe, Gewebetumoren (Rekanalisation) und Biopsate. Mit Kryodevitalisierung lässt sich Gewebe durch extreme Kälte zerstören.

Die neue 1,1-mm-Sonde und der Bergeschlauch ermöglichen es, das Bronchoskop bei Kryobiopsien  im Zielgebiet zu belassen. So kann dieses permanent kontrolliert werden. Sonde und Biopsat passen durch den Bergeschlauch, der das Biopsat schützt und somit die hohe Qualität der Biopsie erhält. Das ermöglicht kürzere Reaktionszeiten beim Komplikationsmanagement, beispielsweise bei Blutungen.

Die 1,1-mm-Kryosonde erweitert darüber hinaus die Kompatibilität und erlaubt neue Anwendungen, beispielsweise Biopsien durch Navigationskatheter oder mit kleinen Bronchoskopen mit nur 1,2 mm Arbeitskanal.

Dass die neuen flexiblen Kryosonden zum Einmalgebrauch nach der Anwendung nicht aufbereitet werden müssen, spart Zeit und Kosten. Die beständige technische Leistung ermöglicht gleichbleibende Gewebeeffekte und damit eine verbesserte Standardisierung von flexiblen Kryoanwendungen.

<iframe allow="autoplay; fullscreen" allowfullscreen="" frameborder="0" src="https://player.vimeo.com/video/285470299" height="360" width="640"></iframe>

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere neue Website https://cryo.erbe-med.com