Hier gehts zum Informationsportal Erbefacts

Registrieren

Sie haben noch keinen Login? Jetzt Registrieren

Austria
de
Belgium
fr de nl
France
fr
Germany
Italy
it
Netherlands
nl
Poland
pl
Switzerland
de fr it
United Kingdom
en
Россия (Russia)
ru
中華人民共和國 (China)
cn
India
en
USA
en
Erbe Headquarters
Erbe Worldwide

Please choose a website and your preferred language.

Zum Inhalt springen

Technischer Produktdesigner - Fachrichtung Produktgestaltung und Konstruktion

Räumliches Vorstellungsvermögen und Exaktheit

Technischer-Produktdesigner-Ausbildung-Erbe-Tuebingen.jpg
Produktdesigner/-innen

entwerfen und entwickeln Bauteile und Datenmodelle für die Entwicklung mithilfe von 3D-CAD Softwareprogrammen. Wählen Werkstoffe und Fertigungstechniken aus und übernehmen die technische Dokumentation.

Die 3,5-jährige Ausbildung bei Erbe beginnt im September und erfolgt im dualen System. Das bedeutet, du gehst ein- bis zweimal pro Woche in der Berufsschule und die Praxis lernst du bei uns im Unternehmen.

Was brauchst du?

Mindestens Mittlere Reife. Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Deutsch und Englisch, Spaß an Technik und Computerarbeit, Interesse am Umgang mit Zahlen und Daten, räumliches Vorstellungsvermögen, Sorgfalt, Exaktheit und Zuverlässigkeit.

Was lernst du?

In der Ausbildungswerkstatt bei Erbe lernst du wie Werkstücke hergestellt und Baugruppen montiert werden. Im Betrieb durchläufst du verschiedene Abteilungen, unter anderem Produktentwicklung, Produktionsplanung, Musterbau, Mechanische Instrumentenfertigung und Qualitätswesen.

An der Berufsschule sind deine Fächer im Wesentlichen Technisches und Rechnerunterstütztes Zeichnen (CAD), Werkstoffkunde und Elektrotechnik, Technische Berechnungen und Detailkonstruktionen sowie Erstellen technischer Dokumentationen.

Praktikum

Wenn du dich im Vorfeld für das Berufsbild „Technische/r Produktdesigner/in“ interessierst, gibt es die Möglichkeit ein Praktikum bei Erbe zu absolvieren. In unserer Ausbildungswerkstatt und Produktentwicklung bekommst du eine Woche lang einen Einblick in verschiedene Fertigungstechniken und die Möglichkeit ein eigenes Konstruktionsprojekt zu planen und durchzuführen.

Ausbildungsplätze für 2017 sind bereits vergeben.